Samstag, 2. März 2013

Echo - Merlin zaubert zweifarbig

Short Talks zeigt Merlin Flügel genau so, wie er uns seine abstrakte Welt im Kurzfilm Echo zeigt - ganz in Schwarz und Weiß gehalten. Der deutsche Animationskünstler spricht im Interview unter anderem ein Thema an, das im großen Stil erst kurz nach der Berlinale 2013 ins Interesse der Medien gerückt ist.

"Als jemand der Zeichentrickfilme macht, hat man eben nicht immer so große Ausgaben wie Helikopter oder viel Equipment, weil man so wenig braucht. Aber, ich meine, die Arbeit ist natürlich auch trotzdem da und auch nach dem Studium ist es natürlich gut, wenn man sich selber wenigstens bezahlen kann."

Zum Zeitpunkt unseres Interviews konnte Merlin nicht ahnen, welcher mediale Aufschrei dieser Tage rund um das entlassene Spezial-Effekte-Team des Oscar-prämierten Langfilms Life of Pie entstehen würde. Im Kleinen beschreibt er aber aus seiner Perspektive ziemlich präzise ein grundlegendes Problem, dass sich bis hin zu großen Hollywood-Produktionen durch die gesamte Animations- und Spezial-Effekte-Branche zu ziehen scheint. Weitere Informationen und Hintergründe liefert ein ausführlicher Bericht beim IT-Fachmagazin Golem.de.

Short Talks PURE mit Merlin Flügel:



Mehr Berlinale-Interviews von Short Talks gibt es bei Vimeo!


Erfahre mehr über Merlin Flügel auf seiner Website!