Donnerstag, 17. Februar 2011

Interviewstress & Party-Exzess

Tagelang haben wir dieses Blog sehr regelmäßig und ausführlich mit neuen Postings füttern können, dann starteten allerdings unsere Interviewsessions und es blieb nur noch sehr wenig Zeit, um sich an den PC zu setzen und in die Tasten zu hauen. Die Coverage der Berlinale Shorts an sich ist aber ohnehin abgeschlossen, da alle Blöcke des Programms auf der Berlinale jetzt nur noch im Wechsel wiederholt werden und wir zu jedem der Programmteile schon ein paar Worte verloren haben. Unsere kommenden Postings werden daher weniger frequentiert auftreten, sich dafür aber auf den Prozess bis zum fertigen "Short Talks 2011"-Film fokussieren. So ganz nebenbei war gestern Abend übrigens die fantastische "Berlinale Shorts"-Party, mit allerlei Filmemachern auf der Tanzfläche und Wein auf Kappe des Festivals. Infolgedessen müssen wir unsere Köpfe jetzt ganz fix dazu überreden, gleich pünktlich um 11 Uhr beim nächsten Interview anzutanzen...